Mechatronische Systeme : JORDAN - ORTLINGHAUS
Deutschenglish
JORDAN www.ortlinghaus.com
Sie sind hier » PRODUKTE » Mechatronische Systeme
Broschüren
Flyer
Zertifikate


Fragebogen
Infofolder

Mechatronische Systeme | Ortlinghaus


Pa.go System
Hydraulisch betätigtes, naßlaufendes Kupplungs-Bremssystem mit mechatronischer Regelung.

Die Pa.go ist das erste mechatronische System zur Ansteuerung von Kupplungs-Bremskombinationen in Automobil-Pressen. Weiches Ein- und Auskuppeln sind integriert.
Das System kann sich auf geänderte Bedingungen (z.B. Temperatur) einstellen.
Die Funktionalität wird laufend überwacht.

Damit sind erstmals Fehlererkennung und vorbeugende Wartung der Kupplungs-Bremskombination möglich. Änderungen der Einsatzbedingungen, wie Temperatur, Verschleiß, Ölleckagen usw. werden vom System erkannt, aufgezeichnet und angepasst bzw. als Fehlermeldung angezeigt.
 
Anwendung
Die drehzalhgeregelte Servopumpe erzeugt den erforderten Betriebsdruck dynamisch und regelt präzise die Beschleunigung und das Bremsverhalten der Kupplungs-Bremskombination.
 
Sicherheit
Das Pressensicherheitsventil wird durch die Pressensteuerung überwacht und betätigt.
 
Geschlossener Regelkreis
Alle Kupplungs-Bremsbetätigungen werden durch Pa.go Control überwacht und der erforderliche Druck und die die Drehzahl geregelt. Die relevanten Parameter werden via Ether CAT an den Regler übermittelt, der die erforderliche elektrische Leitung des Pa.go Motors vorgibt.
 
Diagnose
Mit den erfassten Daten können unterschiedliche Parameter, wie z.B. der Lamellenverschleiß erfasst werden. Pa.go Control speichert diese Daten, wie den maximalen Druck, Beschleunigungszeiten, Bremszeiten, Reaktionszeiten und die Umschaltzeiten der Kupplungs-Bremskombination für jeden Pressenhub. Auch der Systemdruck und der Drehmoment wird bei jedem Pressenhub in einer Oszilloskopengrafik aufgezeichnet. Somit können die Schaltvorgänge jederzeit nachvollzogen und analysiert werden.
 
Prozesssicherheit
Alle Störungen und Hübe werden aufgezeichnet und können für die vorbeugende Wartung herangezogen werden, um die Stillstandzeiten zu minimieren.
 
Produktivitätssteigerung und Verlängerung der Lebendsdauer
Das mechatronische Regelsystem ermöglicht den schnellen und trotzdem weichen Betrieb der Kupplungs-Bremskombination. Damit wird die Presse geschont und die Produktivität gesteigert.
 
VorteilePa.go
  • Vorbeugende Wartung
  • Verschleißmessungen
  • Elektronische Schlupfregelung
  • Fehlerdiagnose
  • Schnittstelle
  • Diagnose der CBU- Daten
  • Geschlossener Regelkreis
  • Praktisches Touch-Display
  • SD-Karten-Steckplatz für die Datenaufzeichnung
  • verschiedene Sensoren und Bus-Schnittstellen
 
Steigerung der Verfügbarkeit
Durch die Diagnose werden Verschleiß und Fehler frühzeitig erkannt, vorbeugende Wartung ermöglicht und so ungeplante Stillstandzeiten minimiert.

Die Verfügbarkeit der Presse erhöht sich und Überlasten werden vermieden.
Pa.go
Energieeinsparung
Das geregelte System arbeitet bedarfsgerecht und verbraucht dadurch weniger Energie.
 
Anwendungen: Automotive Pressen

Pa.go


Prop.act
Autarkes hydraulisch-betätigtes Kupplungssystem

Auch die Prop.act – ein weiteres neues Schaltkupplungssystem – erweitert unser Angebot an einbaufertigen Systemlösungen. Die nasslaufende, hydraulisch betätigte Kupplungseinheit mit zwei Wellenenden, integrierter Ölversorgung und hydraulischer Ansteuerung kann als betriebsfertige Kompakteinheit eingebaut werden. Die Prop.act wird als eigenständige, autarke Einheit mit je einer Kardanwelle zwischen Antriebsmotor und Getriebe im Schiff eingebaut.
 
Wesentliche Vorteile:

Effizienz
Die Prop.act ermöglicht, innerhalb vorgegebener Parameter, neben dem Kuppeln auch den Trollingbetrieb. Insbesondere bei Hybridantrieben bietet die Prop.act ein hohes Maß an Flexibilität für verschiedene Antriebskonzepte.

Nasslauf
Der Nasslauf ermöglicht einen praktisch verschleißfreien Einsatz sowie – innerhalb definierter technischer Grenzen – den Trollingbetrieb.

Integrierter Ölzulauf
Die Einheit wir aus einem integrierten Öltank mit Druck- und Kühlöl versorgt.

Anschlussmaße
Definierte Anschlussmaße ermöglichen einen einfachen und problemlosen Einbau.

Nebenabtriebe
Am Nebenabtrieb kann eine Pumpe direkt angeflanscht werden.

Geräusch
Die Prop.act arbeitet sehr geräuscharm. Der Nebenabtrieb wird über eine Kette versorgt, die sehr leise arbeitet.

Integrierte Sensoren
Integrierte Sensoren liefern alle für den Betrieb und die Überwachung erforderlichen Signale. Der Einbau weiterer Sensoren ist nicht erforderlich. Dadurch vereinfacht sich die gesamte Installation.

Produktentwicklung
Die in 75 Jahren gewonnenen praktischen Erfahrungen in der Marinetechnologie bilden die Grundlage zur Entwicklung der Prop.act. Wir konnten in sehr kurzer Zeit das System zur Serienreife entwickeln und an unsere Kunden ausliefern. Dies auch durch die sehr enge Zusammenarbeit unseres Branchenmanagements und der Konstruktion mit dem Technologieführer dieser Anwendung. Die autarke Einheit ist einbaufertig ohne externe Hydraulikölanschlüsse. Die hohe Wertschöpfung spart unseren Kunden Personalkapazität, Zeit und Budget.
 
Bereiche   Hochgeschwindigkeit
Kraft P/n 1,4
Geschwindigkeit nmax 1.800

Anwendungen: Propulsion


Prop.act

Prop.act mit Ruderpropeller

Prop.act Funktion
Technische
Produkt-
informationen
 
Produktdaten